Impfung Letzte Änderung: 14.03.2022 10:30 Uhr Lesezeit: 1 Minuten

Hohe Impfquote in Arztpraxen

Mitte März greift die Impfpflicht für den Gesundheits- und Pflegebereich. Patienten in Nordrhein müssen sich keine Sorgen machen, dass dadurch die Leistungsfähigkeit der Praxen beeinträchtigt wird.

© Adobe Stock | Milan Markovic

Die Corona-Impfquote ist nämlich laut einer Blitzumfrage des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland – kurz Zi – hier vorbildlich. Über 95 Prozent der Niedergelassenen und auch knapp 95 Prozent der Medizinischen Fachangestellten (MFA) sind demnach geimpft. Das bedeute Platz 1 bzw. 2 im deutschlandweiten Vergleich, so der Vorstandsvorsitzende der KV Nordrhein, Dr. Frank Bergmann.